MAS - Nanoeletronics for Mobile AAL Systems

Das Schwerpunkt vom Forschungs- und Entwicklungsprojekt MAS ist auf Entwicklung eines integrierten Ansatzes für die Bereiche Gesundheit Überwachung und Unterstützung der Therapie zu Hause und mobile Gesundheits-, Wellness-und Fitnessbereich gelegt.

Die Hauptziele des Projektes sind die Realisierung geschlossener Sensor-Service Kommunikationsketten (AAL-Wertschöpfungskette) sowie die Erforschung und Umsetzung einer AAL-Technologie-Plattform.

Teilziele des Projektes entsprechen fünf Anwendungsszenarien:

  • Schlaf, Gesundheit und Aktivität Monitor
  • Point-of-Care Terminal für Biomarker
  • Kardiovaskulärer Monitor
  • Diabetes Monitor
  • Mobile Kardiotokographie


Diese Neuentwicklungen und Integrationstechnologien werden im medizinischen Umfeld (Telemedizin/Health Service Provider) erprobt. Die Charité dabei unterstützt das MAS-Konsortium bei der System- und Applikationsplanung sowie deren Umsetzung und führt die relevanten klinischen Untersuchungen an den realisierten Systemen in Form klinischer Anwendungen durch, mit Fokus auf kardiologische Patientengruppen.

Konsortialpartner

Gefördert von:

Das Projekt wird gefördert von ENIAC EU und den Ländern Deutschland, Frankreich, Niederlande, Norwegen, Österreich, Tschechische Republik, Slowakei, Spanien.

Gefördert von