TMZ.jpg

Aktuelles

09.04.2018

10 Jahre Zentrum für kardiovaskuläre Telemedizin der Charité

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Mitarbeiter des TMZ (c) Charité - Universitätsmedizin Berlin
Mitarbeiter des TMZ (c) Charité - Universitätsmedizin Berlin

Anfang April feierte das Zentrum für kardiovaskuläre Telemedizin der Charité sein 10-jähriges Bestehen. Das Zentrum für kardiovaskuläre Telemedizin der Charité ist eine Einrichtung der Klinik für Kardiologie und Angiologie am Campus Mitte. Tätigkeitsschwerpunkt des Zentrums sind die klinische Erprobung telemedizinischer Produktinnovationen in Forschungsprojekten und wissenschaftlichen Studien im Bereich der chronischen Herzinsuffizienz und anderen kardiovaskulären Erkrankungen.

Zunächst war das Zentrum maßgeblich an der Umsetzung der klinischen Studie "Telemedical Interventional Monitoring in Heart Failure" (TIM-HF, NCT00543881) des Projektes "Partnership for the Heart" (gefördert vom damaligen Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie) beteiligt. Weitere Forschungsprojekte und klinische Studien im Bereich Telemedizin und Ambient Assited Living folgten.

Im August 2013 startete die zweite große klinische Studie “Telemedical Interventional Management in Heart Failure II“ (TIM-HF II, NCT01878630, DRKS00010239) im Rahmen des Projektes "Gesundheitsregion der Zukunft Nordbrandenburg - Fontane" (gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung). Erste Ergebnisse dieser klinischen Studie werden mit Spannung vom nationalen und internationalen Fachpublikum auf dem Kongress der European Society of Cardiology im August erwartet.

Kontakt

Prof. Dr. Friedrich Köhler, Friedrich.koehler(at)charite.de



Zurück zur Übersicht